Montag, 23. März 2009

Kuschelstunde im Whirlpool

Das hier ist eindeutig ein Beziehungsproblem... Weil ich noch nie eine Beziehung hatte und sich aus dem, was mich gerade verwirrt, auch keine entwickeln wird.

Ich hatte noch nie was mit einem Typen. Nicht mal Händchen halten. Bin wohl Spätzünderin. Typen interessieren mich, Mädels eigentlich nicht. Dachte ich.

Ich habe vor achteinhalb Monaten einen schweren Verkehrsunfall gehabt. Da war ich gerade noch 15. Seitdem bin ich im Krankenhaus. Ich werde wohl bald entlassen, vielleicht noch 1 oder 2 Monate. Höchstens 3. Mir war weder nach Kuscheln noch nach Sex. Ich hab über 8 Monate meine Regel nicht mehr gekriegt. Jetzt war es vor kurzem endlich wieder so weit.

Am letzten Sonntag war ich mit Simone, die ich neu beim Sport kennen gelernt habe, schwimmen. Zu zweit in einem Hallenbad. Simone ist 15, also rund ein Jahr jünger als ich. Ich habe sie beim Sport kennen gelernt und finde sie nett. Wir sind bißchen rumgeschwommen und plötzlich fing sie an, mich nass zu spritzen und mit mir zu kämpfen, aber freundschaftlich, nicht böse. Dann sind wir in den Whirlpool und haben uns da hingesetzt und gequatscht. Bestimmt eine halbe Stunde.

Ich weiß nicht mehr, wie es angefangen hat, plötzlich hat sie mich umarmt und meinte: Lass dich mal knuddeln. Sie hat mich dann ganz fest geknuddelt und auch ganz lange und sich auch richtig fest an mich rangedrückt. Ich fands irgendwie schön. Ich meinte so, dass ich im Moment Kuschelentzug hab, weil ich keinen Typen hab und so, und dann meinte sie, sie auch und jetzt ein Typ wär doch gut. Und dann sagte sie: Zwei wären besser, jeder einen. Obwohl Gruppenkuscheln zu Dritt wär auch lustig. Das war halt alles nur Blödsinn, also so daher gesagt.

Jedenfalls hat sie mich dann angeguckt und plötzlich mir einen Kuss auf die Wange gegeben und gesagt: Kannst auch von mir einen Kuss kriegen. Dann hab ich ihr auf die Wange auch einen gegeben. Ja hört sich kindisch an, ich fands aber spannend.

Dann meinte sie: Aber auf den Mund kriege ich keinen, das kriegen nur Freunde (also Partnerschaft). Dann hab ich so aus Spaß "Schade" gesagt, sie hat aber nur gegrinst. Dann haben wir echt so fünf Minuten oder so gekuschelt. Also so ganz eng aneinander gekuschelt. Ich hatte total Schmetterlinge im Bauch, das war nicht nur die Nähe, sondern dieser "fremde" Mensch, diese Nähe, ihre Haut an meiner, diese total ungewöhnliche und verwirrende Situation. Es war total schön und ich hätte mit ihr am liebsten noch ne Stunde gekuschelt.

Ich könnte mir nicht vorstellen, mit ihr was anzufangen. Ich steh nicht auf Frauen. Also Zungenkuss oder so ... igitt, nee. Aber da im Pool kuscheln fand ich total toll. 

Wir waren danach noch Essen und haben uns nur noch zum Abschied einmal kurz umarmt. Das war alles so ok für sie, glaube ich. Trotzdem habe ich bißchen Angst, dass sie irgendwas falsch verstanden hat oder sich was ausmalt, was nicht den Tatsachen entspricht. Und ich bin total verwirrt, weil ich mir bis vor einem halben Jahr nie und nimmer vorstellen konnte, dass ich mit einem Mädel in aller Öffentlichkeit kuschel und sie küsse. So schnell ändern sich manche Dinge.

1 Kommentar :

Simone hat gesagt…

Hi meine Süße!!!
Ich bin etwas iritiert, weil du denkst, ich hab das falsch verstanden! Ich habe das nicht falsch verstanden! Ich male mir auch nichts aus. Ich denke nicht, dass da irgendetwas draus wird!
Aber ich fand es genauso toll wie du mindestens, und ich würde das gerne wiederholen oder vieleicht können wir wenn du aus dem Krankenhaus bist, auch mal einen DVD-Abend machen oder so. Ich bin einfach nur kuschelbedürftig aber mehr ist da nicht.
HDGDL Simone