Freitag, 29. Mai 2009

Schlüsselübergabe

Da ja ab 01.06. unser WG-Mietvertrag beginnt und jetzt erstmal Wochenende ist, waren wir heute zur Schlüsselübergabe. Für 10.00 Uhr hatten wir alle einen Termin, ich hatte meinen Vater gebeten, dorthin zu kommen, denn ich darf ja noch nicht alleine unterschreiben. Er war pünktlich da, wollte jedoch nicht mit in die Wohnung, sondern hat draußen auf dem Parkplatz gefragt, wo er unterschreiben muss, hat unterschrieben und ist wieder abgefahren. Ich sage dazu nichts mehr. Es hat im Moment wirklich keinen Sinn.

Der Vermieter hat in der Zwischenzeit Schließzylinder nachbestellt, so dass in jeder Zimmertür ein Sicherheitsschloss ist, dessen Schlüssel gleichzeitig zur Wohnungstür, zur Haustür, zur Kellertür ... einfach überall passt. Es gibt also nur einen Schlüssel für alle Türen, wobei ich mit meinem Schlüssel natürlich nicht in andere Zimmer hinein komme. Das finde ich sehr gut gelöst. Pro Zimmer gibt es 4 Schlüssel.

Außerdem hat er in alle Zimmer nachträglich Kabel legen lassen, so dass es überall einen Internet-, einen Telefon- und einen Fernseh-Anschluss gibt. Er meinte, der Platz in den Kabelschächten war vorhanden und es wäre ja nicht so toll, wenn wir erstmal Strippen ziehen müssen. Wow. Als ich dann noch sah, dass wir in einem Bad eine Waschmaschine und einen Wäschetrockner hingestellt bekommen haben (beides Industriegeräte von Miele), war ich erstmal restlos begeistert. (Geschirrspülmaschine, Kühl- und Gefrierschrank war vorher schon drin.)

Nun muss ich bis zum 26. nur noch meinen Umzug organisieren. Aber das bekomme ich hin. Und ich muss mit meinen Eltern klären, welche (meiner!) Möbel ich mitnehmen darf. Alle anderen ziehen bereits am kommenden Wochenende ein. Ich habe halt noch etwas mehr Zeit.

Ein super Anfang, wie er besser nicht hätte sein können!

1 Kommentar :

Olli hat gesagt…

Ich merke, dass ich ein Kerl bin - dachte bei Schlüsselübergabe ans Auto...

Der Vermieter scheint ja auch ein Herzchen zu sein :-) Glückwunsch!