Mittwoch, 2. Januar 2013

Frohes 2013

Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr! Ein glückliches Jahr, ein gesundes Jahr und viel Liebe.

Habe ich gute Vorsätze? Ja, einen: Ich habe mir vorgenommen, Menschen, die mir Hilfe anbieten, im kommenden Jahr mehr als Kavaliere zu sehen. Und einfach mehr Hilfe anzunehmen, auch wenn ich das eigentlich alleine kann. Männer halten Frauen ja auch gerne die Türen auf, obwohl Frauen sie eigentlich auch alleine öffnen könnten. Allerdings: Ich wünsche mir gleichzeitig auch von den Menschen um mich herum, dass sie sich vorgenommen haben, mich nicht einfach anzufassen oder irgendwo hinzuschieben. Sondern zumindest mal zu fragen, ob ich die Hilfe auch brauche. Ansonsten werde ich nach wie vor giftig sein. Aus Überzeugung...

Ich hatte einen völlig entspannten Jahreswechsel. Gemeinsames Raclette in unserer WG, viel Gequatsche, um Mitternacht für einige Zeit einen schönen Ausblick über das Feuerwerk gehabt, keinen einzigen Böller und keine einzige Rakete verschossen, niemand ist besoffen gewesen. Um 0.15 Uhr konnte man vor Nebel und Rauch kaum noch was sehen, um 1.45 Uhr haben alle geschlafen. "Wie langweilig", bekam ich schon ein paar Mal gesagt, allerdings lieber langweilig und harmonisch als ...

Ich hatte auch noch eine Einladung zu einer anderen Party, wo um 22 Uhr die ersten Leute gekotzt haben und wo sich um 0.30 Uhr der Gastgeber völlig bekifft beinahe die Hand zerschossen hätte mit einer Signalpistole. Zum Glück wird die Verletzung folgenlos ausheilen, aber sowas kann auch schnell mal ins Auge gehen. Nach den Erzählungen einer Freundin, die dort auf der Party gewesen ist, hat er zuvor wohl mehrmals in den Lauf geguckt. Keine Ahnung, was er hoffte, da zu sehen. Solchen Nervenkitzel muss ich ja nun gar nicht haben. Ich bin froh, dort gar nicht erst zugesagt zu haben.

Kommentare :

BigDigger hat gesagt…

Was der Gastgeber im Lauf der Signalpistole gesucht hat?
Na klar, seinen Verstand... Oder mehr Gras, wer weiß?

Dennis hat gesagt…

Hallo Jule,

danke, das wünsche ich Dir auch.

Wenn man einen guten Blick hat, kann man gut auf das Feuerwerk in Hamburg schauen. War selbst sehr überrascht, dass im Süden von Hamburg wieder mehr buntes abgefeuert wurde.
Derjenige hatte sehr viel Glück mit seiner Hand.

Liebe Grüße
Dennis

Anonym hat gesagt…

sag mal stimmt etwas mit meinem computer nicht oder mit deinem blog? ich war hier in den letzten tagen oefter mal um zu schauen, obs was neues gibt, aber hab immer nur den letzten beitrag aus dem letzten jahr gesehen und jetzt kam ich heute nochmal auf den blog und es sind schon mehrere eintraege dieses jahr veroeffentlicht..
also frohes neues auf jeden fall, aber ich hab mir schon sorgen gemacht :D

Olli hat gesagt…

Den vor meinem Vorkommentator diagnostizierten Befund kann ich als hier auch aufgetreten bestätigen.

Darüberhinaus muß ich leider mit zugegeben wohl etwas Zynismus feststellen, dass Du den Sinngehalt der anderen Party gerade für Leute wie Dich völlig verkennst. Denn wo sonst liegen feiern, Unterhaltung und schonmal dran gewöhnen, was einem später in der Notaufnahme angeliefert wird, so hübsch nah beisammen.

Frohes Neues Dir natürlich auch.

Sebastian Jordan hat gesagt…

Hallo Jule,

auch Dir ein frohes neues Jahr.

Mein Silvester sah ähnlich aus, war auch definitiv die bessere Entscheidung.

Was ist eigentlich aus deinem bestellten Viano geworden? Die Lieferzeit kommt mir etwas länger als geplant vor.

Viele Grüße

Sebastian

Niklas hat gesagt…

Dir auch ein frohes neues Jahr.

Veröffentlichst du Einträge manchmal eigentlich nachträglich mit einem (manuell eingestellten) bereits vergangenen Datum? Deine drei Einträge dieses Monats wurden mir nämlich erst heute angezeigt, obwohl dieser laut Zeitstempel vom 02.01. ist.
Oder stimmt da was mit meinem Browser nichts? Wobei das dann den am Computer und am Handy beträfe..

Jule hat gesagt…

@10.01. 21.43:
@Niklas:

Nein, mit euren Computern ist alles in Ordnung. Wir hatten pünktlich zum neuen Jahr einen Ausfall, mehrere Häuser in der Straße waren betroffen und hatten am Neujahr kein Telefon und die ersten Tage im Jahr kein Internet. Entweder ein Softwarefehler mit dem Datum oder ein Hardwarefehler mit dem Silvesterböller, vermute ich. So konnte ich die offline geschriebenen Beiträge erst nachträglich hochladen. Mit dem Handy war mir das so heikel.

@Sebastian: Gut Ding will Weile haben. Ich bin nur froh, zwischenzeitlich auf einen Truthahn zurück greifen zu können. Aktuell soll es die 11. Kalenderwoche werden...

Anonym hat gesagt…

Hallo Jule!

Dir auch ein ganz tolles 2013. Und jetzt stelle dir mal fürs gesamte Jahr folgendes Szenario vor:

1. Die Leute fragen, ob sie dir helfen können und niemand, wirklich niemand, fasst dich ungefragt an.

2. Wenn Kinder dich angaffen, bekommen sie von ihren Müttern erklärt, was mit dir los ist.

3. Wenn Erwachsene dich angaffen, bekommen sie von anderen Leuten erklärt, dass es keinen Grund gibt, die Boulevardpresse zu informieren, da es sich bei dir nicht um eine Außerirdische, sondern um einen Menschen im Rollstuhl handelt.

4. In 95 % aller Fälle parken die Leute, denen es nicht zusteht, nicht mehr auf den Parkplätzen, auf denen das Rollstuhlfahrersymbol zu sehen ist.

5. Die restlichen 5 %, die von dir erwischt werden, hören sich ruhig deine Erklärung an, entschuldigen sich und sagen dir, dass sie das Bussgeld, das fällig geworden wäre, an eine gemeinnützige Organisation spenden werden.

6. Niemand macht mehr dumme Sprüche und belästigt dich sexuell, ob verbal oder körperlich.

7. All deinen Freunden widerfahren die Punkte eins bis sechs ebenfalls.

8. Sollte Frank für dich tätig werden müssen, egal zu welchem Zweck, so kommt es nicht erst zu großen Diskussionen, sondern der oder die Betroffenen (egal, ob Firmen oder Privatpersonen) sehen ihre Handlungen sofort ein und entschuldigen sich.

Also, wenn alle diese Punkte auch nur einen Monat lang Bestand hätten, dann würdest du doch sicherlich glauben, in einer anderen Dimension gelandet zu sein. Dennoch wünsche ich dir genau das fürs komplette neue Jahr. (Also, dass die obigen acht Punkte erlebt werden und nicht, dass du in einer anderen Dimension landest.)

Dave