Mittwoch, 3. Juli 2013

Falsche Leute

Irgendwie lerne ich immer die falschen Leute kennen. Ich weiß nicht wieso, aber ich habe dabei kein glückliches Händchen.

Die Rede ist von jemandem, der wirklich und ernsthaft Interesse an einer Partnerschaft mit mir hat. Und mit dem ich mir gleichzeitig auch etwas vorstellen kann. Vielleicht sind meine Ansprüche einfach unerfüllbar. Ich weiß es nicht.

Es hatte alles so toll angefangen. Ich hatte endlich mal wieder eine Verabredung mit einem knackigen Kerl, zwar sechs Jahre älter als ich, aber das muss ja nichts heißen. Ich kenne ihn aus der Uni, er studiert nicht Medizin. Er meinte, er wäre ebenfalls Triathlet und ob wir nicht mal zusammen trainieren wollen. Nach zwei, drei Terminen zusammen mit Marie fragte er mich, ob wir uns nicht mal zu zweit treffen wollen.

Marie war schon klar, dass es in die Richtung ging. Ich habe ihr natürlich ehrlich gesagt, dass er sich mit mir alleine treffen möchte. Sie antwortete, dass sie sich schon gedacht habe, dass er was von mir wollte, jenseits des Trainings. Bis dahin hat noch alles so gut gepasst, Marie hat mir sogar noch viel Glück gewünscht. Er war so toll, so stark, so nett, er sah gut aus, war sehr einfühlsam (und damit meine ich nicht mitleidig, sondern damit meine ich, dass er mich einfach so gesehen hat, wie ich bin, mit meiner Behinderung, aber eben nicht mit ihr im Vordergrund) und dann stellt sich am Ende heraus, dass es ihm nur um das eine ging. Und dass er von einer Sekunde auf die nächste alle seine positiven Eigenschaften vergessen konnte.

Wir sind zusammen im See geschwommen, trotz relativ kalter Wassertemperatur ohne Neo, und plötzlich, wie aus heiterem Himmel, kam von ihm: "Ich habe eine ganz schöne Erektion. Das kann nur an dir liegen."

Ein wenig kam ich mir vor wie in einem Déjà-vu. Und zuerst habe ich das noch mit Humor genommen und geantwortet: "Na, du gehst ja ganz schon ran."

Aber dann sagte er: "Du kannst froh sein, dass das Wasser so kalt ist, das relativiert vieles. Sonst wäre ich schon vor 10 Minuten über dich hergefallen. Nimmst du eigentlich die Pille?"

Hätte er es anders angestellt, ich kann nicht mal ausschließen, dass ich mich nicht zu irgendwas hinreißen lassen hätte. Aber so plump? Da bin ich froh, dass ich das rechtzeitig gemerkt habe.

Ich habe geantwortet: "Nee." - Woraufhin er meinte: "Als angehende Ärztin müsstest du doch problemlos an die 'Pille danach' kommen, oder?"

Meine Antwort: "Vielleicht findest du erstmal heraus, ob ich das überhaupt möchte?"

"Die Chance bekommst du nie wieder." - Und nein, es war kein Scherz. Er meinte es ernst und fand sich toll. Ich bin dann raus aus dem Wasser und bekam eine Badehose präsentiert, die viel zu klein war. Zwischenzeitlich bekam ich es ernsthaft mit der Angst zu tun, ob er das alles noch im Griff hat. Als ich hinterher Marie anrief, um ihr zu erzählen, was los war, habe ich erst mal bitterlich geweint. Anschließend habe ich mich von Cathleen auch noch trösten und ein bißchen den Nacken kraulen lassen. Und nun inzwischen habe ich die Kröte runtergeschluckt. Ich weiß, nicht alle Männer sind so. Irgendwann treffe ich den Prinzen schon noch.

Kommentare :

Dennis hat gesagt…

Aber ganz sicher Jule!

ruolbu hat gesagt…

Ich finde die Suche nach Prinzen ja immer irreführend, aber wenn man diese Kröte als Maßstab ansetzt, dann verstehe ich, dass normales respektvolles Verhalten wie Prince Charming wirken muss.

Tut mir Leid, dass du an Idioten gerätst. Aber hey, zumindest hat er dich auf Grund deines Geschlechts als Objekt betrachtet und nicht wegen deines Querschnitts. Zumindest mal was anderes... then again, same shit different pile.
Fast schon lustig - wenns nicht so derbe wäre - finde ich, mit welcher Selbstverständlichkeit dieser Mensch von Sex ausgeht und scheinbar nicht mal 'n Kondom einplant. (Ich mein, ist nicht so, als ginge es nur um Verhütung :\ )

Ich weiß nicht, irgendwie ist mir nach ranten und Haar klein zu zerpflücken, was daran alles so scheiße ist, aber ich denke jede_r hier kann sich ein eigenes Bild machen und dir muss ich nichts erzählen.
Hoffe du hast mit ihm nichts mehr zu tun, sofern dir nicht explizit der Sinn danach steht.

beste Grüße

Jenny aus Hessen hat gesagt…

Was für ein Vollhorst.

Blogolade hat gesagt…

Lesen Sie hier ein Beispiel, wie man eine Frau NICHT rumkriegt. Vollhonk!

Irgendwann findest du deinen Traummann ganz sicher :) Es gibt ja nicht nur Idioten auf der Welt!

jali hat gesagt…

Der hat doch garantiert sein Wissen aus einschlägigen Filmen. Wärt ihr nicht im Wasser gewesen, hätte er vermutlich gefragt: "Warum liegt denn da Stroh rum?"

Ich hoffe doch, der hat mit seiner Masche nicht woanders Erfolg...'

Anonym hat gesagt…

Der doped sich bestimmt mit Testosteron, um beim Triathlon bessere Leistungen zu bringen. Und du hast die Nebenwirkungen abbekommen. So ein Depp!

Anonym hat gesagt…

Hey Jule,
dass ist echt besch... da freust du dich über einen scheinbar netten Kerl, alles passt und dann... boah. Gib nicht auf Jule, du wirst schon noch den Richtigen finden, der nicht zuerst mit seinem Geschlechtsorgan denkt.

Liebe Grüße

Patrick Gamm hat gesagt…

Tut mir leid dass du solche Erfahrung machen musst. Aussehen ist halt doch nicht alles. Und ob  er nicht doch nur auf deine Behinderung fixiert gewesen ist lässt sich denke ich auch nicht mehr sagen. Auf jeden Fall hat er dich nur als Objekt gesehen, aber nicht als die Frau die du bist. Schlimm finde ich bei diesen Geschichten immer dass ein Teil des Vertrauens mit zerstört wird und der nächste Mann es ungleich schwerer hat dich von seinem wahren Interesse an Dir zu überzeugen. Ich glaube aber dass du deinen zu dir passenden Partner noch finden wirst. Dieses wünsche ich dir jedenfalls.

Anonym hat gesagt…

Boah, echt, das sind wieder diese Momente, in denen ich mich total schäme, dass ich ein Typ bin.

Kann mir irgend jemand einen triftigen - noch einmal: einen TRIFTIGEN - Grund nennen, wieso Jungs so viel Wert auf Sex legen? Echt, das ist doch absolut belanglos. Und wenn man sich mal überlegt, was vom Körper für Höchstleistungen verlangt werden, dann sollte man doch Sex doch wirklich an die zehnte oder zwanzigste Stelle seines Lebens setzen.

Nein, das ist nicht ironisch gemeint, ich meine das wirklich ernst. Muss man denn jede "Eroberung" gleich ins Bett zerren?

Ich koche mir jetzt etwas, dabei beruhige ich mich dann wieder.

Kümmelspalter hat gesagt…

Hey Jule,

tut mir leid für dich, dass das so besch...eiden gelaufen ist.

Aber Kopf hoch. Es ist so, wie du schreibst. Irgendwo gibt es den Richtigen und irgendwann... . ;)

Ich wünsch´ dir was.

Liebe Grüße vom
Kümmelspalter

Sven hat gesagt…

@Anonym 14:36 Uhr:
Biologie? Arterhaltung? Wieso sollte Mann keinen großen Wert auf Sex legen? Solange es für beide Seiten passt, ist es ja auch okay.
Das Problem hier ist doch nicht der Sex, sondern der Umgang mit der Frau und der Vertrauensbruch, auch wenn er eigentlich wahnsinnig offen und ehrlich war in dem Moment. Sehr offen...
Vorher hat er allerdings einen ganz anderen Eindruck erweckt und das ist das Problem.

Wenn ein Mann nur schnellen, belanglosen Sex will. Damit offen umgeht und die passende Frau dazu findet, ist das doch okay.
Nicht okay ist Interesse an der Person zu heucheln, Prince Charming zu spielen und die Frau nach dem ersten Sex fallen zu lassen (oder schon vorher, weil man die Maskerade nicht mehr aufrecht erhalten kann).

Für eine Partnerschaft wünscht Mensch sich natürlich jemand mit echtem Interesse, bei dem es funkt und wo dann später der Sex gut ist.

Und ja. Der Typ ist ein Idiot. Aber das hat mit Sex nur bedingt zu tun.

Chrissy hat gesagt…

Es steht echt jeden Tag ein Dummer auf :-)

Ein bisschen Träumen vom Prinzen darf man, finde ich. Und falls er nicht kommen sollte - nehmen wir halt den Gaul :-)

BigDigger hat gesagt…

Ohne. Worte.

Was für ein... das dürfte man öffentlich gar nicht schreiben, wenn mir eine passende Bezeichnung für den Kerl einfiele, das wäre jugendgefährdende Schrift. ^^

Ich hätte ja Verständnis, wenn Ihr schon ein Paar gewesen wärt. Als glücklich Verliebter denke ich auch mehr mit den Klüten, und es gibt nichts Schöneres als Fummeln und Knattern mit der Frau meines Herzens. Dann beschränkt sich ihr Bewegungsradius vornehmlich auf Bad, Küche und Bett. ;-)

So allerdings verbuche ich ihn als "Perv".

Aber das ist leider auch eine Wahrheit: Mit Deinem Rolli bist Du eben auch prädestiniertes "Opfer" für Typen, die keine "normale" Frau abkriegen.

Trotzdem finde ich es gut, dass Du deswegen weinen kannst. Das heißt, dass Du noch nicht desillusioniert und verbittert bist. Dein Weg zum Glück mag härter sein als bei vielen anderen Frauen, aber wenn Du "Mr Right" findest, wird es auch der Besondere sein. Auch das ist eine Perspektive.

Onyman hat gesagt…

@Sven

besten Dank für deinen sachlichen Kommentar, dem ich mich inhaltlich 100%ig anschliessen möchte.

TineHappy hat gesagt…

Unglaublich wie dreist einige Menschen sind... o.O
Da fehlen einem echt die Worte.

Aber ich bin sicher, dass du auch noch Mr. Right finden wirst. :)

Sally hat gesagt…

Uah. Wie widerlich!
Also... Wenn du nicht noch den Richtigen findest, wer dann? :-)

Anne hat gesagt…

Welch ein Arschloch. Ein Glück, dass du da rausgekommen bist, bevor es ernst wurde...

Es gibt da draussen auch tolle, anständige Männer - irgendwo dazwischen findet sich sicher auch einer, der was für dich ist.

marucs hat gesagt…

ach mensch du arme

Mimi ...et la vie hat gesagt…

Hallo, ich lese (still) immer wieder bei dir. Heute muss ich mich aber zu Wort melden.
Du bist so ein toller Mensch und hast soviel mehr als irgendeinen "Spinner" verdient!!!
Das dir mulmig geworden ist, kann ich mir gut vorstellen, wäre mir auch.
Unfassbar welche (berechnende) Dreistigkeit dahintersteckt.
Lass dich nicht von solchen Typen runterziehen. Genau diese Typen verbauen den Blick auf einen netten Mann!!
Gib die Hoffnung nicht auf und Kopf hoch!
LG. Mimi

nickel hat gesagt…

Ich lese hier seit einer Weile still mit, aber jetzt kann ich doch nicht an mich halten:

Was für ein Schwein! Mit so einem Überego an die Sache ranzugehen ist echt ekelhaft.
Was wohl in ihm vor ging? Hat er sich vielleicht als Heiland gefühlt? "Sie ist behindert, damit würde ich ihr doch nen Gefallen tun?" So liest sich das irgendwie für mich.
Oder er ist einfach nur so ein Widerling.

Manche Menschen sollten einfach nicht auf andere losgelassen werden. ò.ó

Lass dich nicht von so einem A**loch unterkriegen!

meg hat gesagt…

Oh nein. Wie furchtbar! Und dann diese Selbstverständlichkeit, mit der er davon ausgehst, dass DU dich um die Verhütung zu kümmern hast. Die Schwanzlänge dürfte sein Gehirnvolumen um einiges übertreffen.

Michael hat gesagt…

"Die Chance bekommst Du nie wieder"??? Da fällt man vom Glauben an die Menschheit ab. Leider kannst Du nicht treten, denn ansonsten hätte Dein Fuß genau an einer Stelle landen müssen. Ich kann mir vorstellen, dass Du richtig Angst bekommen musstest. Tut mir wahnsinnig leid, was Dir da passiert ist.

Anonym hat gesagt…

Typischer Fall von Arschloch.
Schlimm nur, dass er manchmal sogar Erfolg haben wird mit der Masche. Möge er mal an die Richtige geraten...(Anzeige, Tritt in sensible Regionen u.ä.)!

Anonym hat gesagt…

Ach ja, Homo Erectus ist wohl doch noch nicht ausgestorben. *SCNR* Sei froh, dass er Dir nicht einfach nach Neanderthaler-Art eine Keule über die Rübe gezogen und Dich an den Haaren in seine Höhle geschleppt hat.

Die Natur ist schon grausam, stattete sie doch das Männchen des Homo Sapiens mit einem Umschalter aus, der die Blutzufuhr zwischen Hirn und Schwellkörpern hin und her schalten kann. Und bei diesem Prachtexemplar klemmt der Schalter, wie leider viel zu oft, in der unteren Stellung.

Tux2000

Anonym hat gesagt…

ich hasse diese dreckssexisten, die iwie 0 mitebkomen wie sexistisch sie sind.

es ging ums trainieren, nicht?

und nicht darum jemanden sexuell zu belästigen-denn genau das hat er getan. scheiß egal ob er was von dir will oder nicht, du hast das recht dass er sich benimmt wie n anständiger mensch und dich nicht wie irgendn erfüllungsobjekt für fickificki zu sehen.

und ja, das ist ne sexuelle belästigung gewesen, großes wort.
der typ wurde übergriffig(verbal und in handlung-hat ja wohl offensichtlich schlecht bedeckte erektion präsentiert was man sich von niemandem gefallen lassen sollte-außer man hat da einverständnis gegeben.)

ich meine, wenn jemanden den ich kurz kenne sagen würde-ey ich bin geil, hab nen steifen (d.h du machst mich an, ich will sex)(was mich nicht interessiert? ich hab n recht von deinem pimmel in ruhe gelassen zu werden? wenn ich sex will dann kann ich das durchaus auch signalisieren und idr läuft sowas so ab dass -nähe suchen-wird nähe erwidert?ja, nein? wenn ja-weiter nähern, auf reaktion achten, klarmachen, dass das ganze sofern unangenehm ist jederzeit abgebrochen werden kann (es gibt ja kein vertragsrecht auf sex und menschen können ihre meinung ändern..)ohne dass man sich jetzt menschlich abgelehnt fühlt(ja, is blöd, kann aber halt nich immer klappen)

und du dann defensiv und vor allem-sehr typisch massiv verunsichert reagierst (was btw ganz normal ist-in ner studie wurde mal gecheckt wie frauen auf sowas reagieren-alle sagten, sie wären wütend &würden die wut äußern und den arsch in die schranken weisen (redewendung) aber tatsächlich gemacht? keine. denn diese gefühl gerade gegen den willen zum objekt gemacht zu werden, den anderen nicht einschätzen zu können ("Schrödingers rapist") und das gefühl dass jemand von auf 100(Redewendung) in einen persönlichen, intimen raum eindringt ist überwältigend.

srs, in was für einer gesellschaft leben wir, in der solche menschen nichtmal kapieren, was sie da falsch gemacht haben oder schlimmer, sich bewusst über andere menschen grenzen hinweg zu setzen?

ich meine-du hast defensiv reagiert, jeder normale mensch mit halbwegs erziehung hätte das erkannt UND gehandelt und zwar richtig-abstand nehmen, signalisieren dass unbehagen erkannt wurde und klarmachen, dass es zu keinem übergriff kommen wird+entschuldigen dafür, dass man einen menschen gerade in angst&unsicherheit(d.h scheiß gefühle) versetzt hat weil einem der eigene schwanz zu wichtig war.