Sonntag, 13. Oktober 2013

Voll sexy

Bevor mich morgen die Uni wiedersieht und ich zum Endspurt zur ersten Zwischenprüfung (Mitte März 2014) aufbreche, haben wir das letzte freie Wochenende noch einmal genutzt, um mit insgesamt acht Rollifahrern und vier Fußgängern die Reeperbahn unsicher zu machen. Es war ein total lustiger Abend, ausnahmsweise mal ohne größere komische Zwischenfälle. Okay, Simone, die an diesem Wochenende bei Cathleen zu Besuch ist und dort schläft, ist mitten auf dem Hans-Albers-Platz an einer hochstehenden Gehwegplatte hängen geblieben und hat sich unsanft auf die Nase gelegt, mitten in ein paar Glasscherben, aber sie hat sich glücklicherweise nicht verletzt.

In einer Diskothek wurden wir von einem etwas merkwürdigen Typen, etwa 40 Jahre alt, zum Bier eingeladen. Er drückte einfach allen, die im Rollstuhl saßen, eine Flasche Holsten in die Hand und wollte dann von den Frauen wissen, ob sie ihre Tage bekommen, obwohl sie im Rollstuhl sitzen. Irgendwann hat mich das schon mal einer in einer Kneipe gefragt. Die Frage, ob ich noch Sex haben kann, ist auf der Reeperbahn auch sehr beliebt. Ich glaube, er war einfach breit. Und mit mir fing draußen jemand zu diskutieren an, ob es nicht cool wäre, eine Disko nur für Rollstuhlfahrer zu bauen - ich habe ihm dann geantwortet, dass ich diese Ausgrenzung nicht toll fände. Besser fände ich eine Diskothek, die komplett barrierefrei ist, aber wo alle reindürfen. Also auch Fußgänger. Er meinte dann, dass das eine schlechte Idee sei, denn die meisten Fußgänger könnten ja gar nicht im Rollstuhl fahren...

Marie bekam von einem auch leicht angetrunkenen Mann in ihrem Alter in einer Kneipe plötzlich einen Kuss auf die Wange. Sie war völlig perplex - einfach so im Vorbeigehen. Er meinte dann zu ihr: "Du bewegst dich voll sexy in deinem Stuhl!" - Fand ich auch. Allerdings habe ich mich auch sexy bewegt und keinen Kuss bekommen. Macht nix. Ich kann auch ohne Kuss einschlafen - jetzt.

Kommentare :

Kümmelspalter hat gesagt…

Moin Jule :)

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer das ist, den "richtigen" Partner zu finden. Und ich weiß auch, wie sehr du dich nach ihm sehnst. Aber gib dir Zeit. Du bist Anfang 20 und nicht Anfang 40. Und so blöd und schnell dahergeredet das auch klingt: Irgendwann kommt er, dein Traumprinz. Schmeißt dich auf seinen weißen Schimmel und reitet mit dir in den Sonnenuntergang.

Lieben Gruß vom
Kümmelspalter :)

Anonym hat gesagt…

Manche Männer finden Rollstuhlfahrerinnen sexy. Ich denke, dass das der gerechte Ausgleich dafür ist, dass andere Männer wieder eher vom Rollstuhl abgeschreckt sind.

Andreas

Mia hat gesagt…

Hi,
wie sagt man immer so schön: Unverhofft kommt oft! ;)
Wie sind die Kerle auf der Reeperbahn denn so? Ich war da noch nie und glaub ich hab da ziemliche Vorurteile...besoffene, nicht vertrauenswürdige Typen.
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. ;)
Viele Grüße, Mia

jali hat gesagt…

@Anonym 13.10.2013 20:52:

Also Frauen sexy zu finden, weil sie im Rollstuhl sitzen, hat, finde ich, schon irgendwie was von Fetisch.

Ich sehe aber keinen Grund eine Frau nicht sexy zu finden, nur weil sie im Rollstuhl sitzt. Der Rollstuhl macht einen Menschen ja nicht unattraktiver, dümmer, unsympatischer oder sonst was.

Das gesagte gilt natürlich auch für rollstuhlfahrende Männer, da kann ich das mit dem sexy nur nicht so gut beurteilen (so als stinknormaler Hetero-Kerl).

Xin hat gesagt…

(in Ergänzung zur Liliputaner... Verzeihung Kleinwüchsigen Action)

"Er meinte dann, dass das eine schlechte Idee sei, denn die meisten Fußgänger könnten ja gar nicht im Rollstuhl fahren..."

*lach*

DAS verstehe ich unter "einfach gestrickt". Das kratzt jetzt an meiner Menschenwürde als Fussgänger, denn schließlich bekommt so jeder Rollstuhlfahrer einen vollkommen falschen Eindruck von uns Fussgängern. :-D

Vielleicht sollte man ihm untersagen in Diskos zu gehen. ;->

Anonym hat gesagt…

@jali

Gebe Dir recht, dass das eine Art von Fetischismus darstellt.
Ich finde es grundsätzlich auch nicht gut, wenn man irgendjemanden aus Fetischgründen anziehend findet, das ist unehrlich zu der Person gegenüber.
Das ist gerade für behinderte Frauen ein echtes Problem, wie schon Jule einmal beschrieben hat, dass sich teilweise perverse Typen ranschmeissen, anderseits "Normalos" teilweise von der Behinderung abgeschreckt werden.
Potentielle Partner zu finden, die diesem Thema so neutral gegenüber stehen ist sicher nicht so leicht.

Andreas

Philipp hat gesagt…

Da muss Ich mich Jali anschliessen.

Ob Rolli oder nicht, das hat wenig mit Atraktivität zu tun meiner Meinung nach. Ich kann mir aber gut vortellen dass das in dem einen oder anderen Mann den vorhandenen Bechützerinstinkt reizt oder weiter fördert. Stichwort Amelotatismus.

Grüße von einem Kaiserslauterer in Dresden

Philipp

Jule hat gesagt…

Wie sind die Kerle auf der Reeperbahn denn so? Ich war da noch nie und glaub ich hab da ziemliche Vorurteile...besoffene, nicht vertrauenswürdige Typen.

Die Reeperbahn in Hamburg ist ja inzwischen eine Partymeile, auf der sich an Wochenenden mehrere Hunderttausend Hamburger und Touristen vergnügen. In der Tat gibt es dort viele betrunkene und schräge Leute, aber auch einige nette.