Samstag, 3. Mai 2014

Ihr fragt, wir antworten!

Leider hat es länger gedauert als geplant. Und ich bin schuld. Daran, dass die Veröffentlichung der Antworten zu den 140 Fragen aus dem März so lange gedauert hat. Aber bei dem Drama mit meiner Mutter waren erstmal andere Dinge wichtiger, und aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.

So kommen sie heute, die 140 Antworten auf die 140 Fragen. Und was besonders ist: Insgesamt 10 Leute haben mitgemacht! Also sind es 1.400 Antworten - und damit jede Menge zu lesen.

Besonders ist daran, dass die Antworten alle untereinander stehen, soll heißen: Nach einer Frage antworten alle 10 Leute. Ich finde das sehr lustig und vor allem sehr interessant, gerade bei jenen Fragen, auf die ich nicht immer nur alleine antworten möchte. Für eine wissenschaftliche Arbeit reicht es aber noch nicht...

Weil es so viel ist, habe ich das -wie letztes Mal- nicht im laufenden Blog untergebracht, sondern auf einer Sonderseite. Ich möchte zunächst noch kurz die 10 Leute vorstellen:

Cathleen ist jene Cathleen aus meinem Blog.
Jule ist jene Jule mit diesem Blog.
Laura hat einen eigenen, diesen Blog.
Lena hat ebenfalls einen eigenen, diesen Blog.
letterkerl bloggt auch, nämlich hier.
Marie ist jene Marie aus meinem Blog.
Sallys Blog ist den meisten meiner Leserinnen und Leser bereits bekannt.
Steffi ist jene Steffi aus meinem Blog.
Tine schreibt ebenfalls einen eigenen Blog.
Willi ist ein Freund von mir (und Sally), der bisher in meinem oder ihrem Blog noch nicht vorkam. 38 Jahre, nett. :)

Lustig finde ich die Frage "Würdet ihr das doof finden, wenn ich euch ohne zu Fragen einen Joghurt aus dem Kühlregal holen würde?" und noch lustiger finde ich die Antworten darauf. Es herrscht fast genau dieselbe Einigkeit wie bei der Frage nach dem liebsten Ort fürs Masturbieren oder ob man es gerne vor dem Einschlafen macht.

Aber es gibt durchaus auch Fragen und Antworten, die trotz der Kürze sehr viel mehr Tiefgang haben. Ich verrate nicht zu viel, denn dann liest ja niemand mehr!

Achso, eins noch: Ich habe die Fragen sehr bald, noch im März, beantwortet. Daher sind die Fragen zu dem Kontakt mit meiner Mutter nicht aktuell.

Jetzt fehlt nur noch der Link zu den Antworten. Und der kommt hier. Ich freue mich, wie immer, über Feedback. Und auch über Verständnisfragen, falls meine Antwort mal nur mir klar sein sollte - viel Spaß!

Kommentare :

Lexi hat gesagt…

Vielen Dank für die ausführliche und spaßige Fragerunde. Über manche Fragen konnte ich nur den Kopf schütteln (ihr könnt euch vermutlich denken, welche ...), aber die Antworten haben einiges wett gemacht.

Viele Grüße an dieser Stelle an Willi, über die Posaune werde ich noch eine ganze Weile lachen können, das war mein Highlight der ganzen Fragerunde :D

Anonym hat gesagt…

Naja, die Hälfte besteht ja leider nur aus Fetischisten Fragen, aber ansonsten danke für eure Mühe.

Anonym hat gesagt…

Da waren ja Fragen dabei *Kopf -> Wand*
Gratuliere, dass du sogar die nervigen Pinkelfragen geduldig beantwortet hast. Ansonsten glaube ich eher nicht, dass darin so viel Neues für deine jahrelangen treuen Leser zu finden war.

Nur wen interessieren die Antworten derer, die keine eigenen Blogs führen und man nur hin und wieder in deinen Erzählungen erwähnt wurden? :D

Anonym hat gesagt…

Finde auch, daß Du (nein ihr alle) mit beneidenswerter Geduld auch die abwegigsten Fragen beantwortet hast. Umso mehr ist es Schade, daß meine ernstgemeinte Frage zur Folienumstellung (du weißt schon...) unter den Tisch gefallen ist.

Anonym hat gesagt…

Auch wenn du, liebe Jule, meinst, du nimmst alle Fragen ernst (was wirklich respektabel ist, und das gilt für alle Befragten ), lass doch mal diesen Urin Krams raus. Ernsthaft , da wird eine super Fragerunde mal wieder zerschossen durch Themen, die besagte Leute in ihren Foren diskutieren können.
Und was zum Teufel soll denn das immer auch, gibts denn nicht genug Seiten, wo die sich austauschen können? Manno echt...

Sally hat gesagt…

Anonym, 6.Mai, 4.32 Uhr: Tja, aber wenn wir einmal anfangen, die Fragen zu "zensieren", wo hören wir dann wieder auf? Der Einzelne kann ja selbst entscheiden, wie weit er beim Beantworten der Fragen geht. Das haben wir unabhängig voneinander gemacht. Außerdem ist uns mittlerweile (leider) schon im Vorhinein vollkommen bewusst, dass ein großer Teil der Fragen aus Schweinkram bestehen wird. Aber wenn man über "Tabu-Themen" schreibt, muss man im großen, weiten und "anonymen" Internet blöderweise mit so was rechnen. Ich nehme sehr stark an, dass das uns allen total auf den Senkel geht.

ednong hat gesagt…

@Anonym 6. Mai 2014 04:32
Ich mag diese Fragen auch nicht. Allerdings kann ich mir schon die Vorwürfe vorstellen, die dann kommen, wenn die Fragen nicht mehr auftauchen: Zensur!!!!1!!!

@Jule und Co
Danke fürs geduldige Beantworten, obwohl ich wirklich über manche Fragen nur den Kopf schütteln konnte.

Anonym hat gesagt…

Ich finde es auch extrem schade, dass Du diese Massen an Fragen von irgendwelchen Spinnern zu Pinkelthemen aufgenommen hast. Das hat das Lesen der Antworten für mich sehr langweilig gemacht, und ich habe irgendwann abgebrochen. Auch war mir nicht so klar, warum Leute beim Beantworten teilgenommen haben, die niemand zumindest aus anderen Blogs kennt. Fragen werden ja spezifisch und personenbezogen gestellt. Es ist leider weniger interessant, was beliebige Leute, zu denen man ja keinerlei Bezug hat, zu den Fragen sagen. Da könnte man ja auch willkürlich zehn Leute aus der U-Bahn befragen, die zufällig eine Behinderung haben.

My two cents, nichts für Ungut.

Carla

Roichi hat gesagt…

Da die Fragen 63 und 64 von mir sind, sag ich mal was dazu.

zu Frage 63:
Hm, wohl etwas unglücklich gefragt.

zu Frage 64:
Die gegenseitige Sympathie wird sich zeigen, oder auch nicht. Und Pinkelfragen kommen nur, wenn ausdrücklich gewünscht. DAs interessiert mich jetzt wirklich nicht so brennend und Jule hat hier schon mehr als ausführlich das Thema behandelt.

und dann noch zu Frage 73:
Wenn es mal was Richtung Luftfahrt sein soll, kann ich bei Gelegenheit gerne mit fachlichen Dingen aushelfen und den Tourguide spielen.

Und die Posaune war echt der Hit.
*trööööt*

Vio hat gesagt…

Puh, ich prokrastiniere gerade in der Uni-Bib und habe mal reingeschaut. Für Nicht-Fetischisten eher langweilig.

Ich hoffe, du hast jetzt wenigstens wieder eine Weile Ruhe!

Kira Friede hat gesagt…

Manche Fragen sind ja wirklich furchtbar.
Ich hätte es schön gefunden, wenn man die Fragen ein bisschen geordnet hätte, bzw die ganzen Fetischfragen eben als Block hintendran gekommen wären.

Dann würde jeder seine Antworten bekommen, aber die Nicht-Fetischisten müssten nicht so lange nach den vernünftigen Fragen (und Antworten) suchen.

Lg Kira